banner

Ihr Internet-Browser ist zu alt! Ihr Browser könnte Inhalte auf dieser Webseite nicht oder nur unzureichend darstellen. Weitere Informationen zu Lösungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Diesen Hinweis bitte erst einmal nicht mehr anzeigen.

Informationsveranstaltung mit Rechtsanwalt Dr. Hertel

Am 23.05.2019 erhielten die Gymnasiasten Besuch von einem Rechtsanwalt. Was war der Anlass dieses Besuches?

Einige Wochen zuvor haben bislang unbekannte Mitglieder der Schulgemeinschaft zunächst antisemitische Schmierereien auf einem Tisch hinterlassen, um ein paar Tage später noch verfassungsfeindliche Symbole an Toilettenwänden zu hinterlassen.

Beide Handlungen sind strafbar nach §130 und §86a StGB, auch dann, wenn sie „nur“ provokativ gemeint sein sollten. Die Schulleitung hat die Vorgänge zur Anzeige gebracht.

Rechtsanwalt Dr. Hertel  hat sich eine knappe Stunde Zeit genommen, um den Schülerinnen und Schülern die juristischen Konsequenzen solcher Straftaten vor Augen zu führen, hat erklärt, worin die Unterschiede zwischen Ordnungswidrigkeiten und Straftaten bestehen und was Jugendliche zu gewärtigen haben, wenn sie mit derlei Aktionen provozieren. Der Vortrag löste Nachdenklichkeit aus.

Ein herzliches Dankeschön Herrn Dr. Hertel      

Bitte klicken Sie auf eines der unteren Bilder, um die Diashow zu starten.