banner

Ihr Internet-Browser ist zu alt! Ihr Browser könnte Inhalte auf dieser Webseite nicht oder nur unzureichend darstellen. Weitere Informationen zu Lösungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Diesen Hinweis bitte erst einmal nicht mehr anzeigen.

Meine Schülerlotsenausbildung

Ich bin Peter. Ich fand die Schülerlotsenausbildung sehr ereignisreich. Ich war der einzige Junge bei der Ausbildung. Die Ausbildung hat drei Tage gedauert. Am Montag begann die Ausbildung und ging bis Mittwoch. Am Montag lernten wir jede Menge Theorie, am Dienstag gingen wir an die Domstraße um dort zu trainieren. Danach durften wir ein Computerauto steuern und das daraufhin bei verschieden Geschwindigkeiten den Bremsweg ausgerechnet hat. Am Mittwoch haben wir die Prüfung geschrieben. Wir mussten schon um 7.30 Uhr in der Schule sein, denn wir mussten den älteren Schülerlotsen bei ihrer Arbeit zuschauen. Als die älteren Schüler gegangen sind, warn auch wir dran. Nachdem alle einmal dran waren, begann die schriftliche Prüfung. Ich habe zum Glück bestanden und eine Urkunde und einen Schlüsselanhänger bekommen. Jetzt bin ich einmal in der Woche an der Domstraße als Schülerlotse tätig. 
Peter, Klasse 5a

Wir wurden von zwei netten Polizistinnen zum Schülerlotsen ausgebildet. Am Montag ging es los mit Theorie. Wir lernten alles über den Straßenverkehr und seine Geheimnisse. Am Dienstag durften wir endlich einmal oben an der Straße den Schülerlotsendienst ausprobieren. Wir hatten großen Spaß und durften später mit einem Kofferauto fahren. Wir haben den Bremsweg von einem Auto bei unterschiedlichem Wetter ausgerechnet. Dann haben wir uns noch Bilder von falschem Verhalten im Straßenverkehr angeschaut.  Am Mittwoch war die Prüfung. Wir mussten schon um 7.30 Uhr kommen und die großen Schülerlotsen beobachten. Danach mussten wir selbst die praktische Prüfung ablegen und sind dann zurück in die Schule gegangen, um die schriftliche Prüfung abzulegen. Wir haben alle bestanden und durften uns als Belohnung einmal ins Polizeiauto setzen. Alle haben eine Urkunde und einen Polizeianhänger bekommen. Jetzt sind wir einmal in der Woche zu zweit im Dienst und helfen den Kindern sicher über die Straße. 
Charlotte, Victoria, Sarah, Klasse 5a

schuelerlotsen002web.jpg